zurück

Covid-19- Maßnahmen Schulbeginn 2021/22

Regelmäßige Tests sollen Schüler/innen sowie schulischem Lehr- und Verwaltungspersonal Klarheit über die Infektionslage am Schulstandort geben. Die Tests werden von den Schüler/innen zu Beginn eines Schultages in der Regel im Klassenverband durchgeführt und sind Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht bzw. die Inanspruchnahme von Betreuung. Die Lehrpersonen unterstützen die Schüler/innen bei der Durchführung.

Zum Einsatz kommen COVID-19-Antigen-Selbsttests (Nasenbohrertests) und PCR-Tests (Spültests). Die negativen Testergebnisse werden im Corona-Testpass dokumentiert und können auch außerhalb der Schule (Gastronomie, Sportverein, ...) für einen Test-Nachweis eingesetzt werden.




Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

1. Schulwoche / KW37

Antigen-Test


Antigen-Test

+

PCR-Test



2. Schulwoche / KW 38

Antigen-Test

+

PCR-Test



Antigen-Test


Nach der dreiwöchigen Sicherheitsphase gelten die Maßnahmen entsprechend der festgestellten Risikostufe:

Sichere Schule im Herbst – der 4-Punkte-Plan des BMBWF:

 

 https://sichereschule.at/infos/


https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/coronatestpass.html